Datum

25. - 27. Juni 2021

Uhrzeit

20:00 - 18:00

Bianca Mendonça „LandScaping 0.2 – das unkartierte Land“

LandScaping 0.2

– das unkartierte Land wirft einen choreografischen Blick auf menschliche und nicht-menschliche Akteure und auf die Ko-existenz zwischen Menschen und Natur als Lebewesen. In der zwischenmenschlichen Welt dieses Tanzstücks werden Pflanzen vermenschen und Menschen werden verpflanzen. Der Anfangspunkt für die Kreation dieses Stück ist amazonische kosmologische Weltsicht, welche die Choreographin, während einer langen Recherchephase im Amazonasgebiet in ihrem Heimatland – Brasilien – in 2020 erfahren hat. Zusätzlich beschäftigt sich dieses Projekt mit den in dieser Region anwesenden postkolonialen Aspekten, sowie den Konsequenzen dieser Prozesse auf die kosmologische Weltsicht. Diese Fragen werden mit einer in Deutschland ansässigen künstlerischen Gruppe innerhalb eines kollaborativen Prozess bearbeitet, um ein zeitgenössisches Tanzstück zu erschaffen, dass eine gemeinsame Beziehung zur Natur als Lebenswesen entwickelt. LandScaping ist eine künstlerische Projektreihe, die die Beziehung der ursprünglichen Bevölkerung Südamerikas mit der Lebenswelt, in der sie existierten untersucht. Das Projekt knüpft an vorkolonialen Wissens- und Lebenskonzepte der indigenen heimischen Bevölkerung dieser Landschaft an und bearbeitet sie im Kontext der zeitgenössischen darstellenden Künste neu.

Künstlerische Leitung: Bianca Mendonça
Choreographie: Bianca Mendonça in Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen Elsa Artmann, Clara-Marie Müller, Anna-Lene Nöldner
Sound: Friedemann Dupelius;
Köstume und Bühnenbild: Julia Misiorny
Dramaturgische Begleitung: Constanze Schellow, Ulrike Nestler und Phillipp Schaus
Produktionsmanagement & PR: Winfried Hoffmann
Koproduktionspartner: tanzhaus nrw

Das Projekt wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste,
Premiere: 25. Juni 20:00 h
Weitere Vorstellungen: 26. Juni 20:00 h
27. Juni18:00 h
Ort: Barnes Crossing, Industriestraße 170, 50999 Köln