Barnes Crossing

Freiraum für TanzPerformanceKunst

Barnes Crossing ist ein selbstverwaltetes Netzwerk für TanzPerformanceKunst auf dem unverwechselbaren und barrierefreien Gelände der Wachsfabrik in Köln-Rodenkirchen. Kommen Sie vorbei, genießen Sie das urige Cafe in der Wachsfabrik und besuchen Sie Veranstaltungen bei uns!

Barnes Crossing ist jedoch nicht nur Veranstaltungsort, sondern vor allem eine professionelle Produktionsstätte: Wir bieten Tanzschaffenden Probenräume und eine Kommunikationsplattform - als gemeinnütziger Verein fungieren wir als Fortbildungsforum, Netzwerkträger und Nachwuchsförderstelle. Kunstschaffende erhalten Stärkung, können produzieren, aufführen und sich beheimaten. Das Zusammenwirken erlaubt ständige lokale Präsenz von zeitgenössischem Tanz und ermöglicht damit gleichzeitig international und lokal zu arbeiten. Barnes Crossing schafft durch Rückhalt und Unabhängigkeit Freiräume in denen innovative Experimente gewagt und ausgearbeitet werden können. Mit unserer Arbeits- und Herangehensweise, nicht zuletzt in unseren Tanzvermittlungsprojekten mit Laien jeden Alters, zielen wir auf Partizipation und das Erleben und Ausweiten des eigenen Aktions- und Spielraums. Das Team aus aktuell 14 Tanzschaffenden vertritt ein großes ästhetisches Spektrum des zeitgenössischen Tanzes und einen bedeutenden Teil der Freien Kölner Tanzszene.

 

BARNES CROSSING e.V. ist gefördert von

Ilona Pászthy
IPtanz

Vorstand

Website

Carla Jordão

Vorstand

Website

Katharina Sim

Vorstand

Website

Sonia Franken
El Cuco Projekt

Vorstand

Website

Barbara Fuchs
tanzfuchs Produktion

Website

Emily Welther

Website

Gerda König
DIN A 13 tanzcompany

Website

Stefanie Schwimmbeck

Website

Gitta Roser
Cie. nomoreless

Website

JULIA RIERA
MIRA

Website

Saskia Rudat

Website

Andrea Lucas
Wolkenstein

Website

Photini Meletiadis

Website

Mitarbeiter*innen:

Jasna Mittler
Büro

Garlef Kessler
Technik

Portätfotos: ©MEYER ORIGINALS