.

13. - 15. & 20. + 21. Dezember 2019 /// Special: Doppelvorstellungen

Barnes Crossing heißt zum Jahreswechsel Neuzugänge im Team als auch im Vorstand willkommen! Das feiern wir an den letzten beiden Wochenenden vor Weihnachten mit einer Reihe von Doppelvorstellungen, bei denen Barnes Crossing Mitglieder und Ensembles gemeinsam ihre Arbeiten präsentieren.

Der Barnes Crossing e.V. ist ein Zusammenschluss von derzeit 13 Tanzschaffenden, welche gemeinsam auf dem Gelände der alten Wachsfabrik in Köln Rodenkirchen zwei Studios betreiben, wo geprobt, produziert und performt wird. Die dem Verein zugrunde liegende Idee der Zusammenarbeit wird im Dezember auf besondere Weise im Programm sichtbar: jeweils mindestens zwei Tanzschaffende oder Ensembles von Barnes Crossing gestalten gemeinsam einen Abend. Darunter werden mit den Produktionen „SEED“ von IPtanz und „A UNIVERSAL WEAKNESS“ von Carla Jordão zwei Stücke gezeigt, die aktuell für den Kölner Tanztheaterpreis 2019 nominiert sind. Auch die Tanztheater-Preisträgerin des vergangenen Jahres, Julia Riera / MIRA, ist mit von der Partie und zeigt eine Preview ihrer neuen Produktion, „MIRA8_Was bleibt“.

Außerdem zu sehen sind Arbeiten von Sonia Franken / El Cuco Projekt, Stefanie Schwimmbeck, Katharina Sim / PARADEISER Productions, sowie den neuen Barnes Crossing Mitgliedern Saskia Rudat und Amanda Romero.

Bei den Doppelvorstellungen treffen Newcomer*innen auf „alte Hasen“, Previews auf Wiederaufnahmen, es wird Slapstick geboten und Gesellschaftskritik, elektronische Beats und Maskenperformances – um nur einige Elemente zu nennen. Auch für die allerkleinsten Zuschauer*innen ist gesorgt, wenn das WOLKENSTEIN Theater mit „federfein & kratzebein“ ein Musiktheater mit Haut und Haar ab 2 Jahren präsentiert.

Somit hält das abwechslungsreiche Dezember-Programm für alle etwas bereit!


PROGRAMM ÜBERSICHT 

13. Dezember, 20 Uhr
"close up" Saskia Rudat & "SEED" IPtanz
 
14. Dezember, 18 Uhr
 
15. Dezember, 18 Uhr
"MIRA 8_was bleibt" (Preview) MIRA & "FALLING INTO SPACE II" (Ausschnitte) Stefanie Schwimmbeck & „Nach dem Ende der Welt...“ Amanda Romero
 
20. Dezember, 20 Uhr
"SCREAM!NG MATTER" (Preview) El Cuco Projekt & "A UNIVERSAL WEAKNESS" Carla Jordão
 
21. Dezember, 18 Uhr
"brainjogging" Saskia Rudat & "Acts of Politeness" El Cuco Projekt
 

Tickets: 10,- bis 17,- € (nach eigenem Ermessen)

Ausnahme Kindertheater: 9,- € / erm. 7,- €

Reservierungen unter: ticketsbarnescrossing@email.de oder 02236 – 963588 (AB)

Zurück